Mentaltraining mit Pfeil und Bogen (Interview)

Vor kurzem durfte ich für die Zeitschrift „Diabetes Living„, einem Magazin für Menschen mit Diabetes, ein Interview zum Thema „Mentaltraining mit Pfeil und Bogen“ geben.

Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, da es sehr gute Fragen waren. Zum Beispiel was man zum Bogenschiessen an Voraussetzungen mitbringen sollte oder was beim Bogenschießen auf psychischer und auf physischer Ebene passiert.

Der Artikel ist auch sehr schön geworden und ich bedanke mich bei der Redaktion, dass sie mir das PDF davon zur Verfügung gestellt haben, so dass du es hier nachlesen kannst:

Artikel „Mentaltraining mit Pfeil und Bogen“ in der Zeitschrift „diabetes living

Ich finde es super, dass Pfeil und Bogen immer mehr Menschen erreicht und das Potential zur Selbsterfahrung und Entspannung immer mehr erkannt wird.

Wenn dich das anspricht, trage dich unbedingt in meine Liste ein, denn in Kürze werde ich noch mehr dazu veröffentlichen:

[optin-cat id=“367″]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.