Screencast: das archers‘ multitool im Überblick

Das archers‘ multitool ist eine von mir programmierte Website mit verschiedenen Funktionen für Bogenschützen.

In diesem ersten Screencast gebe ich einen Überblick über die aktuellen Funktionen:

Einige Funktionen im archers‘ multitool sind nur mit einem Benutzerkonto zu nutzen, zum Beispiel der Pfeilzähler. Daher erkläre ich in dem Video auch, wo man auf der Website ein Benutzerkonto anlegt und wo man sich einloggen kann.

Die derzeitigen Funktionen im archers‘ multittool sind:

  1. Spinewert-Recher
    Der seit vielen Jahren bewährte Spinewert-Rechner hilft dir bei der Ermittlung der passenden Biege­steifigkeit (Spine-Wert) deiner Pfeile.
  2. Pfeilzähler
    Zähle deine Pfeile während des Trainings und lass dir deine Statistik als Diagramm anzeigen
  3. FOC-Rechner
    Mit dieser Funktion kannst du nachrechnen, ob der Balancepunkt deiner Pfeile im empfohlenen Bereich liegt.
  4. Zuggewichts-Abschätzung
    Dieses tool berechnet das wahrscheinliche Zuggewicht auf den Fingern abhängig von der eingegebenen Auszugslänge.
  5. Gramm in Grain Umrechnung
    Das meiste Zubehör im Bogensport wird in Grain gewogen, statt in Gramm.
  6. FPS in km/h Umrechnung
    Schnell und einfach zwischen Fuß pro Sekunde (fps) und Kilometer pro Stunde (km/h) umrechnen.
  7. gpp- und gpi-Rechner
    Berechne die Grain pro Inch (gpi) und überprüfe so, ob du das empfohlene Mindestpfeilgewicht einhältst.

Viele dieser Funktionen sind kostenlos zu nutzen und mit der Zeit soll der Funktionsumfang noch wachsen.

Mit einem Pro-Account kannst du alle tools werbefrei nutzen und trotzdem die Weiterentwicklung des archers‘ multitool unterstützen.

Hier geht es zum:

archers‘ multitool

2 Gedanken zu „Screencast: das archers‘ multitool im Überblick

  • 6.11.2015 um 14:37
    Permalink

    Man traut sich als Compounder (der still mitliest) ja kaum zu fragen aber es ist im Hinblick auf den Spinerechner nicht zufällig an eine Erweiterung für die Rollenfraktion gedacht?

    Grüße

    HS

    Antwort
    • 6.11.2015 um 15:34
      Permalink

      Hallo HS, schön, dass du diese Frage gestellt hast, vielen Dank.

      Es stehen einige Erweiterungen für das archers‘ multitool auf dem Plan. Für eine umfassendere Version des Spinewert-Rechners nehme ich das mal mit auf die Wunschliste.

      Oft ist es beim Compound aber auch so, dass durch die über Mitte geschnittenen Mittelteile mit den einstellbaren Pfeilauflagen und das Lösen mit Release, der Spinewert immer vernachlässigbarer wird. Alle Komponenten optimal auf einander abzustimmen ist oft die größere Herausforderung.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.