Bogenschießen als Meditation: Entspannung vom Stress

Bogenschießen als Meditation: Entspannung vom Stress

Schon wieder so Schlagworte.

Stress… Meditation… Entspannung…

Heute wird ja aus allem irgendwie so ein Wellness-Ding gemacht.

Früher sind wir Fahrrad gefahren, heute fährt man Mountainbike. Früher sind wir spazieren gegangen, heute nennt es sich walking.

Denkst du auch so? Findest du es übertrieben, wenn man vom Bogenschiessen als Meditation spricht? Stress hat doch heute jeder, oder?

In diesem Artikel erfährst du was Stress überhaupt ist und wie dir meine Art des Bogenschiessens dabei helfen kann, diesen Stress abzubauen, gerade wenn du als hochsensible Person besonders anfällig für Stress bist.

Mehr lesen

Wie dir Bogenschiessen hilft, deine innere Stimme zu hören

Wie dir Bogenschiessen hilft, deine innere Stimme zu hören

Wir sind es gewohnt, Lösungen im außen zu suchen.

Fühlen wir uns krank, gehen wir zum Arzt und nehmen Medikamente.
Dabei sind viele Krankheiten ein Notprogramm unseres Körpers um uns zu Pausen zu zwingen, wenn wir nicht selbst auf uns achten.

Wir kaufen uns Statussymbole um uns besser zu fühlen, anstatt nach der Ursache für einen Mangel an Selbstwert zu suchen.

Beim Bogenschiessen kaufen wir uns einen stärkeren Bogen, wenn wir nicht so gut treffen, wie wir uns das vorstellen.
Anstatt unsere Haltung und unsere Form zu trainieren. Denn dann kann man auch mit einem Bogen treffen, der eher wenig Zuggewicht hat. Viel Zuggewicht und gleichzeitig eine saubere Technik sind nämlich meist nur ein Wunschtraum.

Nur auf große Distanzen wird es immer schwieriger mit einem nicht so starken Bogen zu treffen. Reine Physik.

Doch warum wollen wir überhaupt weiter weg gehen? Welche Motivation gibt uns die Distanz?

Mehr lesen

„Wie weit willst du gehen? Warum Talent überbewertet und Disziplin der Schlüssel zum Erfolg ist.“

„Wie weit willst du gehen? Warum Talent überbewertet und Disziplin der Schlüssel zum Erfolg ist.“

Neulich hatte ich eine Kundin, die vorher in einem Verein zum Probetraining war. Dort hat ihr der Leiter anschließend gesagt, dass sie leider keinerlei Talent zum Bogenschiessen hat.

Damit hat er sich als Trainer in meinen Augen disqualifiziert, denn dahinter steht die Aussage, dass sie IHN nicht einfach genug an SEINE Ziele bringt.

Nicht Talent ist der Schlüssel zum Erfolg, sondern Disziplin. Disziplin erreichen wir durch die Liebe zu dem was wir tun. Talent macht Disziplin nur einfacher.

Zum Glück war die junge Dame so von Pfeil und Bogen fasziniert, dass sie nicht aufgegeben, einige Stunden gebucht und so heute viel Freude am Bogenschiessen hat. Das ist ihr Erfolg und den hat sie durch dranbleiben und durch ihre Liebe zum Bogenschiessen erreicht.

 

Talent wird überbewertet

Wie lernen wir neue Inhalte, z.B. ein neues Computerprogramm oder die Benutzung eines neuen Smartphone?

Blender Lernkurve
Quelle: Wikipedia

Eine entsprechende Untersuchung unter den Anwendern der Software „Blender“ hat ein Kurvendiagramm ergeben, dass ganz typisch ist.

Am Anfang ist der Aufwand hoch, etwas neues zu lernen. Das Thema ist unbekannt und man kann noch keine Zusammenhänge herstellen. Ab ca. der Hälfte des Wissens wird es leichter bis zu ca. 70 – 75%. Man ist kein Anfänger mehr sondern ein typischer Fortgeschrittener.

Für die nächsten 10 – 15% ist der Aufwand wieder hoch, bevor man einen Stand erreicht, an dem sich Zusammenhänge wie von selbst erschließen: der Profi.

Beim Bogenschiessen sieht es ähnlich aus, nur dass gerade der Anfang sehr leicht fällt.

Wenn man die grundlegende Bewegung verinnerlicht hat, kommen die Feinheiten in der Bewegung immer mehr zum tragen.  Ab diesem Zeitpunkt musst du ziemlich viel lernen. Und meiner Erfahrung nach bleiben die meisten Bogenschützen bei diesem Punkt spätestens stehen.

Die restlichen 20-30% erfordern nämlich eiserne Disziplin. Ich habe dir diese Lernkurve auch in einem Diagramm dargestellt. Lernkurve beim Bogenschiessen

Was hat das jetzt mit Talent zu tun?

Wenn jemand Talent hat, dann kommt er einfach etwas schneller voran. Aber auch jemand mit Talent muss üben. Es fällt ihm auch nicht einfach so zu, sondern die Lernkurve ist einfach etwas flacher.

Talent ist also _KEINE_ Grundvoraussetzung zum Bogenschiessen.

Lies dir den Satz nochmal durch.

Ich habe in all der Zeit noch keinen Teilnehmer in meinen Kursen gehabt, der so Talent-frei war, dass ich ihn wieder nach Hause geschickt hätte.

Mehr lesen

Trick 17: die richtigen Muskeln für Bogenschießen trainieren

Trick 17: die richtigen Muskeln für Bogenschießen trainieren

*Bing*! Du hast eine neue Email bekommen.

Sie ist von deinem Chef und du darfst für 10 Tage auf Geschäftsreise ins Ausland gehen. Super, doch das heisst 10 Tage ohne Bogenschiessen. Denn natürlich kannst du kaum deinen Bogen im Handgepäck mitnehmen. Mal abgesehen, von den rechtlichen Bestimmungen im Ausland, was Pfeil und Bogen angeht.

Doch zum Glück habe ich heute die Lösung für dich. Egal ob in der Lounge am Flughafen, im Hotelzimmer oder wo auch immer, mit diesem einfachen und kostengünstigen Hilfsmittel kannst du überall und jederzeit deine Rückenspannung und deinen Release trainieren: der string bow!

In diesem Video aus meiner Trick 17 Serie stelle ich ihn dir vor.

Mehr lesen

Geschafft: Fortbildung zum Trainer des DFBV

Geschafft: Fortbildung zum Trainer des DFBV

Warum diese Fortbildung?

Es geht mir um Fokussierung.

Kein Bogenschütze käme wohl auf die Idee, gleichzeitig Weltmeister in 3D, Compound und zugleich auch noch im berittenen Bogenschiessen werden zu wollen. Hat zwar alles mit Pfeil und Bogen zu tun, aber jede Stilart für sich ist doch so unterschiedlich, dass man sich voll und ganz darauf fokussieren muss, wenn man darin richtig gut sein möchte.

Die Disziplin, auf die ich mich fokussiere, ist andere dabei zu unterstützen, ganz entspannt mit Pfeil und Bogen zu schießen. Ich möchte als Coach und Trainer in meinen Kursen und mit meiner individuellen Beratung immer noch ein wenig besser werden. Und passend zu meinem Neujahrsvorsatz „hungrig bleiben“, habe ich dazu nach Weiterbildungen gesucht.

Nun bietet der DFBV seinen Mitgliedern endlich eine eigene Trainer-Fortbildung. Voraussetzung für die Teilnahme, ist die Ausbildung zum Bogensportleiter des DFBV und die habe ich schon vor einigen Jahren absolviert. Die neue Trainer-Ausbildung unterteilt sich in 3 Stufen, wobei bisher nur der Trainer 1 in der Region Süd tatsächlich angeboten wird.

Am vergangenen Wochenende habe ich diese Ausbildung mit „sehr gut“ bestanden, worüber ich mich sehr freue.

Gruppenbild der Teilnehmer der Fortbildung zum Trainer des DFBV

Mehr lesen